Kultur- und Heimatverein Radeburg e.V.

 

Der Kultur & Heimatverein Radeburg e. V.

Der Kultur & Heimatverein Radeburg e. V. hat sich 2001 mit dem Ziel gegründet, das öffentliche Leben der Zille-Stadt Radeburg mit einem Angebot kultureller und heimatgeschichtlicher Aktivitäten zu bereichern.

Einen ersten Schwerpunkt bilden dabei Forschungsarbeiten zur jüngeren Geschichte der Stadt Radeburg, die die Pflege des Heinrich-Zille-Erbes sowie die Edition von Heften der Schriftenreihe zur „Geschichte der Stadt Radeburg“ zum Inhalt haben.

Die daraus hervorgegangene Arbeitsgruppe „Stadtgeschichte

-  wirkt federführend bei Recherchearbeiten historischer Vorgänge durch
   Bürgerbefragung, Zeitzeugengespräche, Archivarbeiten auf Orts-, Kreis- und
   Landesebene, der Erfassung,   Aufarbeitung und Bewertung der Ergebnisse
   sowie der Erstellung des Text- und   Bildmaterials für die Drucklegung der
   Hefte;
-  organisiert Sonderausstellungen und Vorträge im örtlichen Heimatmuseum und
   betreibt    eine themenbezogene Öffentlichkeitsarbeit durch Hefte, Flyer und
   Artikel in der Presse;
-  pflegt aktiv die Zusammenarbeit mit thematisch gleichgelagerten Vereinen und
   Einrichtungen in der Region;
-  gestaltet im Bedarfsfall historische und thematische Stadtrundgänge.

Die AG Stadtgeschichte hat gegenwärtig 19 Mitglieder.

Einen zweiten Schwerpunkt bildet das musikalische Engagement, das der 2006 gegründete „Gemischte Chor“ zur Pflege der Laienmusik in Radeburg realisiert. Es dient ganz wesentlich der weiteren Profilierung des Vereins als Kulturträger mit Ausstrahlung in der Stadt Radeburg und ihren Ortsteilen sowie über die Grenzen Radeburgs hinaus.

Bestimmend für die Arbeit des Chores sind die

-  wöchentlich stattfindenden Chorproben;
-  Erarbeitung eines vielfältigen Liedrepertoires für verschiedenen kulturelle
   Anlässe;
-  Durchführung von Workshops zur weiteren Stimmbildung;
-  Chorauftritte in der Stadt Radeburg und in der Region sowie Teilnahme an
   überregionalen Chortreffen. 
   Dazu gehören u. a.:
-  Weihnachtsliedersingen im Kulturbahnhof und in der Grundschule Radeburg;
-  Auftritt zum Weihnachtsmarkt gemeinsam mit dem Chor der Oberschule
   Radeburg;
-  Frühlingsliedersingen in der Radeburger Kirche gemeinsam mit dem
   Kirchenchor;
-  Auftritte in Alten- und Pflegeheimen bzw. Seniorentreffpunkten;
-  Teilnahme an Chorfesten in Reichenau, Pulsnitz und zur "klingenden Stadt" in
   Dresden;
-  Pflege von Beziehungen und Zusammenarbeit mit befreundeten Chören.  
  

Einen dritten Schwerpunkt bildet die Organisierung von öffentlichen Veranstaltungen des Vereins, z. B. mit den als „Hausmusiken“ etablierten Chanson-, Lieder- und Instrumentalmusikabenden oder Kabarettprogrammen und Vortragsabenden.

UA-88256018-1